Macarons Backen!
Alles was man dazu braucht.

Macaron sind in der Zubereitung eigentlich recht einfach. Dennoch benötigt man doch ein paar mehr Hilfsmittel als bei einem normalen Rührkuchen. Entscheidend für die Qualität der Macaron ist die pudrige Konsistenz der festen Teigzutaten wie der dem

Macaron Mixer
Mixer zum mahlen
der Mandeln

Puderzucker und den Mandeln. Nun bringt der Puderzucker diese Konsistenz schon von Haus aus mit. Aber die gemahlenen Mandeln, die man zu mindestens als nicht Profi, im Supermarkt kaufen kann, sind immer noch zu grob. Hier muss in der Regel noch nachgearbeitet werden. Im Konditoren Spezialbedarf gibt es schon genügend feine Mandeln zu kaufen.

Aber die wenigsten werden auf so etwas Zugriff haben. Deshalb wird auf jeden Fall ein feines Sieb zum sieben der Zutaten, damit keine groben Stücke durchrutschen und ein Mixer für das zerkleinern der Mandeln benötigt. Ich verwende hierfür einen Aufsatz auf meinen Stabmixer (Braun MQ 785 Patisserie 7 Stabmixer*), der für mich ideal in der Größe und auch super zum Reinigen ist.


Denn was bringt eine riesige Küchenmaschine, wenn ich danach nur wegen ein paar zerkleinerten Mandeln 5 Teile spülen muss?

Macaron Backmatte
Macaron Backmatte

Ein weiteres nützliches Utensil für das Backen von Macaron ist eine passende Macaron Backmatte. Es gibt hiervon verschiedene Ausführungen. Allen gemeinsam ist, das ein oder zwei Größen von Macaron darauf vormarkiert sind, meist sogar mit einem leichten Rand damit die Macaron schwerer „davongehen“ können.  Zudem sind die Matten immer wieder verwendbar und lassen sich durch die Silikon/Teflon Beschichtung auch leicht reinigen. Dadurch lassen sich die Macaron Schalen auch wunderbar einfach von den Backmatten entfernen. So wie man es von Backpapier gewöhnt ist.

Wer möchte schon jedes Mal wieder auf Backpapier die Macaron neu anzeichnen?  Denn oft lässt sich ein normales Backpapier nicht wiederverwenden. Also wer nach dem ersten ausprobieren merkt, dass öfter Macaron gebacken werden solle,  sollte sich solch eine Backmatte (Silikomart Silikon-Backmatte für Macarons, 40 x 30 cm*) zulegen.

Macaron Spritzbeutel
Macaron Spritzbeutel

Auch ein Spritzbeutel kann einem das Leben deutlich vereinfachen. Zwar kann man hierfür im allereinfachsten Fall auch eine normale Gefriertüte verwenden, die an einer Ecke aufgeschnitten wird. Mache ich manchmal für die Buttercreme Füllungen, da es dort nicht so auf Präzision ankommt und man danach einfach die Tüte samt Restinhalt wegschmeißen kann. Es gibt auch spezielle Einwegspritzbeutel (Dr. Oetker Einwegspritzbeutel Set*) zu kaufen, die dann schon entsprechend vorgeformt sind und nur noch angeschnitten werden müssen bzw. Kunststoffeinsätze angebracht werden müssen.

Wer aber öfter Macaron backen möchte, wird sehr schnell einen richtige Profi Spritzbeutel (Kaiser La Forme Profi Spritzbeutel-Set, 7-teilig*) zu schätzen wissen. Denn dieser ist erstens wiederverwendbar und dazu kann man damit sehr präzise arbeiten. So eine Spritzbeutel ist auch für andere arbeiten, wie Tortenverzierungen oder Cupcakes bestens geeignet. Und durch die nachkaufbaren Spritztüllen (passen auch die Tüllen anderer Hersteller) z.B. Blatttüllen oder Blumentüllen lassen sich auf Torten die genialsten Verzierungen anbringen.  



*Affiliate Link